in den töpfen der österreichischen foodblogger: august

ahoi, ihr lieben!

was soll man sagen? es herbstelt! vor ein paar tagen hat die schule wieder begonnen & auch diejenigen von uns, die nicht mehr die schulbank drücken müssen, kehren wieder in den normalen alltag zurück. aber im august konnten sich alle foodblogger noch mal so richtig bei den letzten sonnenstrahlen treiben lassen, neue dinge in der küche ausprobieren & vor allem: geniessen. ich habe wieder 9 rezepte davon rausgepickt & stelle sie euch vor.

ich wünsche guten appetit & viel spaß beim schmökern!

in den töpfen der österreichischen foodblogger: august

01 gleich zu beginn serviert euch bernadette von verkocht einen geeisten kaffee „vietnamese style“. meine empfehlung: macht euch doch den gleich mal, beginnt zu schlürfen, lehnt euch zurück & schmökert erst dann weiter!

02 claudia von geschmeidige köstlichkeiten würde gerne jeden tag jakobsmuscheln servieren. geht mir ganz genauso! im august gab es eine variante für besondere anlässe: jakobsmuscheln mit grammeln – klingt verrückt, stell ich mir aber sehr spannend vor!

03 eierschwammerlzeit! dass es da viel mehr als nur eierschwammerlgulasch & eierschwammerlreis gibt beweisen topf & deckel mit ihrem eierschwammerltartar, das mit reh im kräuterbrot & marillen-chili-chutney(!) serviert wird.

04 feigenzeit! die beginnt zumindest gerade & das ist gut so! silvia von candid moments hat in ihrem neuen kochbuch von yotam ottolenghi gestöbert & wurde zu einem feigen-salat mit basilikum, ziegenfrischkäse & granatapfel-vinaigrette inspiriert. liebe!

05 go green eat clean! kohlrabi ist doch ein echt cooles gemüse. ein richtiger coolrabi eben. das findet auch patrizia & hat kohlrabi-ravioli mit hummusfüllung & kartoffelstampf serviert. ravioli, mal ganz anders!

06 manu von something sweet something fabulous verteilt küsschen. aber nur in schokoform! wie geht das? mit einer schokokuss-torte aus einem kinderbackbuch. ich kann nur eines sagen: ich bin knapp 30 & würde mich gegen diese küsschen auch nicht wehren…

07 die jungs von der burgermeisterwahl konnten mich mit dem speckwindelburger überzeugen.  das fleisch mit parmesan verfeinert & mit speck umwickelt, dazu ein freistädter bier – herrlich!

08 einen kuchen, den man nicht schneiden muss, der aber selbstgebacken ist. yes, please! die puddingschnecken mit marzipan würd ich sofort nehmen. obwohl ich eigentlich keinen pudding mag.

09 zum schluss entführt uns mitzia von cook’n’roll mit alice ins wunderland & serviert uns eine pancake-torte & ribisel-trifle. ich glaube, hier bleib ich ein bisschen!


alle bilder sind von den jeweiligen blogs. die urheberrechte liegen bei den bloggern.

4 Gedanken zu „in den töpfen der österreichischen foodblogger: august

  1. Pingback: die zwergenprinzessin schaut in die töpfe der österreichischen foodblogger: august | zwergenprinzessin kocht!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s