Das neue Sacher Kochbuch

Am Montag wurde einigen Foodbloggern die Ehre zuteil, einen exklusiven Blick in die Küche des Hotel Sacher zu werfen!! Anlass war das Erscheinen des Buchs “Das neue Sacher Kochbuch”

sacher-kochbuch

Die meisten dachten an eine Frontalpräsentation, doch weit gefehlt, da hat sich das Sacher wirklich etwas überlegt!! Wir durften nicht nur den Starkoch Werner Pichlmaier kennen lernen, sondern auch mit ihm und seinem Team eine kleine Vorspeise zubereiten (natürlich im passenden Küchenoutfit ;-)). Es wurde geschnippelt, püriert, dekoriert und in bester Bloggermanier natürlich viel fotografiert…

sacher-maedls

sacher-dekorieren

…und das ist dabei raus gekommen: bunte Paradeiser mit Avocado, Burrata und Basilikum (das Rezept findet ihr auf Seite 61 im Buch):

sacher-essen

Ein herzliches Dankeschön an das Hotel Sacher, für diesen tollen Vormittag und das schöne Buch!!

Wer noch einen kleinen Einblick ins Making-of bekommen möchte:

Weitere Berichte und (bessere!) Fotos findet ihr hier:

Surfing the kitchen
The charmed cupcake
Mehlspeisdirndl
Cook’n’Roll
Something sweet – something fabulous


Seit sie Kinder hat, muss sie immer an das Zitat von Astrid Lindgren aus „Pippi Langstrumpf“ denken: „sei frech und wild und wunderbar“! Das beschreibt Ullis kleine Familie, bestehend aus Ulli, ihrem Mann, ihrem Sohn (Juli 2014), dem Babymädchen (Juli 2016) und dem Jagdhundmischling Mini ziemlich gut, das „laut“ fehlt vielleicht noch im Zitat. Auf ihrem Blog Fit & Glücklich schreibt sie über Sport, gesunde Ernährung und ihr Leben als Mama. Als zertifizierte Fitness- und Ernährungstrainerin ist sie in den ersten beiden Themen also sogar offiziell ausgebildet, das Mamasein lernt Ulli gerade „by doing“ – und liebt es, mit all seinen Höhen und Tiefen.

  1. A lovely summary of the wonderful morning we all got to experience and it was great to meet you Ulli. Thank you for linking my article too and I hope to see you at future blogging events 🙂

  2. […] Oft wird Gemüse nach dem Blanchieren (coming soon ) abgeschreckt, um den gestarteten Garvorgang anzuhalten und die Farbe zu erhalten. (Wie hier auf dem Bild, live aus der Küche des Hotel Sacher) […]

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.