DU LIEST…

L wie Legieren

L wie Legieren

Legieren ist das Einrühren von verquirltem Eigelb um eine herzhafte oder süße Speise geschmacklich zu verfeinern und zu binden. Das Eigelb gibt außerdem einen schönen Glanz.

Man verrührt das Eigelb mit etwas Milch oder einem Teil der heißen Flüssigkeit und rührt diese Mischung dann unter das heiße Gericht. Wichtig: die Speise darf nach der Zugabe des Eigelbs nicht mehr kochen, sonst kann das Eigelb gerinnen.

Beim Legieren von Süßspeisen, die zusätzlich mit Stärke gebunden werden, kann man mehrere Arbeitsschritte kombinieren. Zunächst rührt man die Speisestärke mit wenig Wasser glatt und verquirlt sie dann mit dem Eigelb. Dann alles in die kochende Speise rühren und aufkochen. Die Stärke verhindert, dass das Eigelb durch die Hitze gerinnt.
Habt ihr schon einmal etwas legiert??

Seit sie Kinder hat, muss sie immer an das Zitat von Astrid Lindgren aus „Pippi Langstrumpf“ denken: „sei frech und wild und wunderbar“! Das beschreibt Ullis kleine Familie, bestehend aus Ulli, ihrem Mann, ihrem Sohn (Juli 2014), dem Babymädchen (Juli 2016) und dem Jagdhundmischling Mini ziemlich gut, das „laut“ fehlt vielleicht noch im Zitat. Auf ihrem Blog Fit & Glücklich schreibt sie über Sport, gesunde Ernährung und ihr Leben als Mama. Als zertifizierte Fitness- und Ernährungstrainerin ist sie in den ersten beiden Themen also sogar offiziell ausgebildet, das Mamasein lernt Ulli gerade „by doing“ – und liebt es, mit all seinen Höhen und Tiefen.

RELATED POST

  1. RK

    11 März

    Man lernt nie aus 🙂

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.