DU LIEST…

M wie Marinieren

M wie Marinieren

 

Marinieren (kommt vom französischen mariner „in Salzwasser einlegen“) oder Beizen ist ursprünglich das Einlegen von Speisen in Salzlake zur Haltbarmachung für lange Seereisen.

Heute versteht man darunter meist das Einlegen von rohem Fleisch oder Fisch in eine würzende, oft saure Flüssigkeit, die Marinade. Durch das Einlegen dringen Gewürze und Säure tief in die Speise ein und machen sie aromatischer und zarter.

marinieren

Das Bild stammt von der Zwergenprinzessin – hier geht’s zum leckeren Rezept!


Seit sie Kinder hat, muss sie immer an das Zitat von Astrid Lindgren aus „Pippi Langstrumpf“ denken: „sei frech und wild und wunderbar“! Das beschreibt Ullis kleine Familie, bestehend aus Ulli, ihrem Mann, ihrem Sohn (Juli 2014), dem Babymädchen (Juli 2016) und dem Jagdhundmischling Mini ziemlich gut, das „laut“ fehlt vielleicht noch im Zitat. Auf ihrem Blog Fit & Glücklich schreibt sie über Sport, gesunde Ernährung und ihr Leben als Mama. Als zertifizierte Fitness- und Ernährungstrainerin ist sie in den ersten beiden Themen also sogar offiziell ausgebildet, das Mamasein lernt Ulli gerade „by doing“ – und liebt es, mit all seinen Höhen und Tiefen.

RELATED POST

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.